Amokläufe – in den USA eskaliert die Waffengewalt

Amokläufe – in den USA eskaliert die Waffengewalt

652 so genannte „Mass Shootings“ hat das Gun Violence Archive bis zum 30. November 2021 gezählt – damit kommt es in den USA zu fast zwei Vorfälle mit mindestens vier Verletzten und/oder Toten pro Tag. Die Zahl der Vorfälle ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Das gilt auch für die Zahl der Todesopfer. Starben 2019 bei solchen Amokläufen 465 Menschen, waren es 2021 bislang 664. Auch insgesamt betrachtet scheint die Schusswaffengewalt zu eskalieren. Starben – Suizide nicht eingerechnet -in den Jahren vor 2020 jährlich maximal 16.000 US-Amerikaner durch Schusswaffen waren es im vergangenen Jahr rund 19.400, ein trauriger Rekord der 2021 voraussichtlich eingestellt werden wird.

2017 346
2018 336
2019 417
2020 611
2021 652

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 1

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant: