Das Ausmaß der weltweiten Lebensmittelverschwendung

Das Ausmaß der weltweiten Lebensmittelverschwendung

Private Haushalte in der Volksrepublik China erzeugen jährlich über 90 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle. Laut UN Food Waste Index 2021 landen weltweit mehrere 100 Millionen Tonnen eigentlich noch für den Verzehr geeignete Nahrungsmittel im Abfall, bevor sie überhaupt die Chance hatten konsumiert zu werden. Die Einwohner Indiens kommen an zweiter Stelle mit rund 69 Millionen Tonnen Abfall, in den USA werden etwa 19,4 Millionen Tonnen Nahrung weggeschmissen.

Die Chinesen sind allerdings bei weitem nicht die verschwenderischsten Menschen weltweit. Im Schnitt werden im Reich der Mitte schätzungsweise 64 Kilogramm Lebensmittel pro Kopf entsorgt – vor allem in westlichen Staaten wird weniger Nahrung verwertet und es landet mehr im Abfall. In Deutschland sind es rund 75 Kilogramm pro Person bei einer Gesamtmenge von etwa 6,3 Millionen Tonnen Müll, Frankreich kommt sogar auf 85 Kilo pro Einwohner. Die australische Bevölkerung übertrifft nochmals alle anderen – hier werden insgesamt rund 2,6 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle erzeugt, damit wirft jede Person jährlich über 100 Kilogramm Nahrungsmittel in den Mülleimer.

Abfälle pro Jahr in Tonnen pro Kopf in kg
China 91.646.213 64
Indien 68.760.163 50
USA 19.359.951 59
Japan 8.159.891 64
Deutschland 6.263.775 75
Frankreich 5.522.358 85
UK 5.199.825 77
Russland 4.868.564 33
Spanien 3.613.954 77
Australien 2.563.110 102

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 4 / 5. Bewertungen: 2

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant: