Deutschland braucht mehr Download-Speed

Deutschland braucht mehr Download-Speed

Auf 41,3 Megabit pro Sekunde beziffern aktuelle Geschwindigkeitstests von Ookla die durchschnittliche Downloadgeschwindigkeit mobiler Internetverbindungen in Deutschland. Das reicht gerade einmal für Platz 38 von 138 betrachteten Ländern. Spitzenreiter weltweit sind die Vereinigten Arabischen Emirate mit knappem Vorsprung vor Südkorea.

Deutschland ist auch in Europa nur Mittelmaß – den höchsten Wert auf dem europäischen Kontinent erreichen die Niederlande mit 71,2 Megabit pro Sekunde. Auch die deutschsprachigen Nachbarländer weisen eine deutlich schnellere Download-Geschwindigkeit vor.

Ein Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur scheint also dringend vonnöten zu sein. Indes deutet wenig darauf hin, dass sich hier bald etwas tut. Schon der Ausbau von LTE kam hierzulande vergleichsweise spät und langsam in Gang. Der Wechsel zu 5G wird nochmal einen starken Geschwindigkeitsschub geben, allerdings bleibt abzuwarten, wie schnell sich der neue Mobilfunkstandard in Deutschland etabliert.

Niederlande 71,2
Norwegen 64,6
Schweiz 60,4
Österreich 53,8
Frankreich 48,9
Deutschland 41,3
Italien 38,1
Spanien 33,6

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 1

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant: