Nachhaltigkeits-Challenge von Kaufland auf Xeem.de

Nachhaltigkeits-Challenge von Kaufland auf Xeem.de

Wie können nachhaltige Aktivitäten eines Unternehmens sichtbarer gemacht werden und wie kann die Generation Z dabei noch gezielter erreicht werden? Genau diesen Fragen gingen Schüler und Studierende im Auftrag von Kaufland nach. Auf xeem.de rief das Unternehmen im Sommer dazu auf, neue Ideen zu entwickeln. In Teams entwickelten sie Konzepte für Business Cases. Nun stehen die Gewinner der Kaufland-Challenge fest: Henrik Remmert aus Delbrück und Daniel Benz aus Heilbronn.

Das Startup-Unternehmen Xeem, bekannt aus der Gründershow „Die Höhle der Löwen“, verbindet auf seiner Plattform Unternehmen mit der Generation Z. Bei den Challenges können Teilnehmer nicht nur Preisgelder oder Gutscheine gewinnen, sondern auch Einblicke in Unternehmen, Möglichkeiten zum Netzwerken und ein Zertifikat für den Lebenslauf. Von der Idee profitieren also beide Seiten: Firmen und Nachwuchskräfte.

Henrik Remmert und Daniel Benz präsentierten Kaufland einen bunten Mix aus Maßnahmen, die nachhaltiges Handeln direkt in und an der Filiale sichtbar machen und zugleich die Welt der sozialen Medien integrieren. Zu den Ideen gehören zum Beispiel begrünte Außenfassaden, ein Shop-in-Shop-Konzept für nachhaltige Produkte und Verpackungen mit QR-Codes, die zu Informationen und Inhalten auf Social Media führen. „Besonders begeistert hat uns die Kombination mit TikTok-Influencern, die die Bedeutung von Nachhaltigkeit stärken“, sagt Lavinia Ahmad, Leiterin Nachhaltigkeit bei Kaufland International. „Die Ideen zeigen uns aber zudem, dass wir junge Menschen nicht nur über die sozialen Medien erreichen, sondern auch: Dass unsere Filialen nach wie vor die wichtigsten Orte sind, an denen wir unser nachhaltiges Handeln sichtbar machen können.“

Durch die Kooperation mit Xeem hat also auch Kaufland gewonnen. Deshalb wird das Unternehmen im kommenden Jahr erneut auf www.xeem.de dabei sein und sich mit der Generation Z vernetzen. Ziel ist es, spannende Impulse zu erhalten und zudem junge Menschen für die facettenreiche Welt des Einzelhandelns zu begeistern.

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 0 / 5. Bewertungen: 0

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant: