Prall gefüllte Sparschweine

Prall gefüllte Sparschweine

140 Milliarden US-Dollar hat der Google-Mutterkonzern, Alphabet, auf der hohen Kante. Ähnlich gut gefüllt ist die Kasse von Microsoft. Wer so viel Kapital zur Verfügung hat, kann sich auch mal einen Spieleentwickler für fast 70 Milliarden US-Dollar leisten. Und auch Amazon steht mit fast 100 Milliarden Barvermögen gut da. Etwas weniger begütert sind die beiden übrigen GAFAM-Unternehmen. Aber auch mit round about 65 (Apple) beziehungsweise 50 Milliarden US-Dollar (Facebook) ist die eine oder andere Investition stemmbar.

Mit den zusammengenommen 473 Milliarden US-Dollar ließe sich ansonsten auch das eine oder andere Land betreiben. Der Haushalt von Österreich belief sich 2020 beispielsweise auf über 240 Milliarden US-Dollar. Der Bundeshaushalt der Schweiz hatte im selben Jahr ein Volumen von etwa 80 Milliarden US-Dollar.

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 3 / 5. Bewertungen: 1

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant: