So viel Einwegplastik verursacht die Welt

So viel Einwegplastik verursacht die Welt

Garbage, Dump, Plastic waste, Pile of Garbage Plastic Waste Bottle and Bag Foam tray many on bin yellow, Plastic Waste Pollution

Die Welt hat ein Plastikmüll-Problem. Vor allem durch Einwegplastik wie Plastikbesteck oder Einweg-Verpackungen wachsen die Müllberge immer schneller. Die australische Mindaroo Foundation hat in ihrem aktuellen Plastikmüll-Index die größten Verursacher von Einwegplastikmüll identifiziert.

Australien zählt demnach zu Ländern mit dem höchsten Einwegplastikmüll-Verbrauch, mit 59 Kilogramm pro Kopf im Jahr 2019. Auch die USA und Südkorea verursachen besonders viel Einwegplastikmüll. Deutschland steht mit 22 Kilo Einwegplastikmüll pro Kopf im internationalen Vergleich noch gut da, im Vergleich zu Ländern wie Indien (4 Kilo pro Person) ist der Müllverbrauch aber auch hier zulande noch zu hoch.

Australien 59 kg
USA 53 kg
Südkorea 44 kg
United Kingdom 44 kg
Japan 37 kg
Spanien 34 kg
Deutschland 22 kg
China 18 kg
Indien 4 kg

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 1

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant: