Kategorien-Archiv 113-Lesestoff

Drogen – die Geschichte eines langen Krieges

Der Krieg gegen die Drogen gilt inzwischen als gescheitert, der Handel mit Drogen ist ein blühendes Geschäft, alle Maßnahmen gegen den Konsum sind weitgehend erfolglos. Woran liegt das? Der britische Journalist Johann Hari begibt sich auf eine einzigartige Reise – von Brooklyn über Mexiko bis nach Deutschland – und erzählt die Geschichten derjenigen, deren Leben vom immerwährenden Kampf gegen Drogen geprägt ist: von Dealern, Süchtigen, Kartellmitgliedern, den Verlierern und Profiteuren. Mit seiner grandiosen literarischen Reportage schreibt Hari sowohl eine Geschichte des Krieges gegen Drogen als auch ein mitreißendes und streitbares Plädoyer zum Umdenken.

Johann Hari
Verlag S. Fischer
ISBN: 978-3-10-002442-8
448 Seiten
€ 24,99

✉ Beitrag per Email versenden

Voll krass deutsch

Was ist das eigentlich – „typisch deutsch“? Und wie deutsch ist der Deutsche? Zur WM wedelten Tausende mit schwarz-rot-goldenen Fähnchen. Und waren stolz. Auf unsere Jungs, also Özil, Khedira, Klose und Podolski. Doch neuerdings begrüßen wir Flüchtlinge mit »Kartoffeln statt Döner«. Politiker fordern mehr Sprach- und Landeskenntnisse bei Einwanderern, während die deutsche Bildungspolitik Schüler ins Leben entlässt, die die exakte Körbchengrösse von Heidi Klum kennen, aber nicht wissen, in welchem Bundesland sie wohnen und die Väter des Grundgesetzes für eine Spielerweiterung der »Siedler von Catan« halten. In seinem »Integrationskurs für Deutsche« nimmt Martin Maier-Bode kein Blatt vor den Mund und deckt die Macken der Deutschen auf.

Martin Maier-Bode
Eulenspiegel Verlag
ISBN: 978-3-359-02480-4
128 Seiten
€ 9,99

✉ Beitrag per Email versenden