Das kosten WG-Zimmer 2019 in Deutschland

Das kosten WG-Zimmer 2019 in Deutschland

Das Berliner Forschungsinstitut Empirica hat ausgewertet, wie hoch die durchschnittlichen Mieten für WG-Zimmer in deutschen Städten sind. Am meisten bezahlen Studenten für ein WG-Zimmer in München. Mit durchschnittlich 610 Euro Warmmiete im Monat ist die bayerische Hauptstadt mit Abstand am teuersten, was das Wohnen betrifft. Doch auch in Frankfurt am Main, Hamburg und Köln müssen Studierende tief in die Tasche greifen. Deutlich günstiger ist es im Osten: In Magdeburg kostet das WG-Zimmer im Schnitt 258 Euro Miete im Monat, in Halle/Saale sogar nur 253 Euro.

In den letzten Jahren sind die Mieten an deutschen Hochschulstandorten kontinuierlich gestiegen und mit jedem Semester teurer geworden. Für das Sommersemester 2019 liegen sie im Schnitt bei 386 Euro.

München 610 Euro
Frankfurt/Main 500 Euro
Stuttgart 470 Euro
Hamburg 450 Euro
Köln 450 Euro
Konstanz 450 Euro
Leipzig 281 Euro
Greifswald 280 Euro
Jena 271 Euro
Erfurt 266 Euro
Magdeburg 258 Euro
Halle/Saale 253 Euro

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt / 5

✉ Beitrag per Email versenden