Diese Fälschungen kaufen die Deutschen im Urlaub

Diese Fälschungen kaufen die Deutschen im Urlaub

Der Zoll hat im vergangenen Jahr Reisenden gefälschte Accessoires (z.B. Sonnenbrillen, Uhren und Schmuck) im Wert von rund 90 Millionen Euro abgenommen. Ähnlich populär ist nur noch die Kategorie „Kleidung und Zubehör“ (41 Millionen Euro). Technikprodukte, die in den Bereich Marken- und Produktpiraterie fallen, kommen dagegen vergleichsweise selten vor. So kassierte der Zoll Mobiltelefone (einschließlich Teile und Zubehör) im Wert von fast elf Millionen Euro sowie Elektrogeräte im Wert von fünf Millionen Euro ein.

Accessoires 90,0 Mio Euro
Kleidung und Zubehör 40,8 Mio Euro
Spielzeug, Spiele und Sportartikel 11,2 Mio Euro
Mobiltelefone 10,9 Mio Euro
Schuhe 6,6 Mio Euro
Körperpflegeprodukte 5,0 Mio Euro
Elektrische/elektronische Ausrüstung 4,9 Mio Euro
Arzneimittel 0,5 Mio Euro

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt / 5

✉ Beitrag per Email versenden