Gewalt gegen Frauen nimmt zu

Gewalt gegen Frauen nimmt zu

Mord, Totschlag und Körperverletzungen, Vergewaltigung, Stalking und Freiheitsberaubung, Zuhälterei und Zwangsprostitution – all dies sind Beispiele für häusliche Gewalt. Vor allem Frauen sind davon betroffen. Im vergangenen Jahr haben die Fälle von Partnerschaftsgewalt gegen Frauen erneut zugenommen.

Laut einer aktuellen Studie des Bundeskriminalamts (BKA) waren in 2018 über 80 % der Opfer von Partnerschaftsgewalt in Deutschland weiblich. 122 Frauen wurden dem BKA zufolge 2018 von ihren Partnern oder Ex-Partnern getötet, etwas weniger als im Vorjahr. Insgesamt hat die Zahl der Gewalttaten durch den Partner jedoch zugenommen – von 113.965 in 2017 auf 114.393 weibliche Opfer von häuslicher Gewalt im Jahr 2018. Mehr als ein Mal pro Stunde wurde 2018 eine Frau in der Partnerschaft gefährlich körperverletzt.

Daneben gab es 26.000 Männer, die von ihren Frauen oder Ex-Partnerinnen bedroht, genötigt oder verletzt wurden.

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 4 / 5. Bewertungen: 1

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant: