Mehr als jeder zweite Studiengang ist zulassungsfrei

Mehr als jeder zweite Studiengang ist zulassungsfrei

Gut 40 % der Studiengänge hierzulande sind zulassungsbeschränkt und können nur studiert werden, wenn Studieninteressierte einen Platz ergattern. Das zeigen neue Daten der Hochschulrektorenkonferenz. Vor zehn Jahren lag die Zahl noch zehn Prozentpunkte höher. Damit war im aktuell laufenden Wintersemester mehr als jeder zweite Studiengang für alle Studieninteressierte frei zur Einschreibung.

In Thüringen können mit knapp 83 % die deutliche Mehrheit der Studiengänge ohne besondere Zulassung studiert werden. In Rheinland-Pfalz sind es mit 74 % ebenfalls sehr viele, Sachsen-Anhalt folgt mit 73,5 %.

Die wenigsten zulassungsfreien Studiengänge gibt es in den Stadtstaaten. Die Standorte sind bei Studierenden so beliebt, dass in Hamburg nur 38 % der Studiengänge ohne Vorauswahlverfahren belegt werden können. In Bremen sind es knapp 34 %, in Berlin sogar nur 31,8 %.

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 4.5 / 5. Bewertungen: 2

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant: