Mehr öffentliche Gelder für Bildung

Mehr öffentliche Gelder für Bildung

Die Bildungsausgaben von Bund, Ländern und Gemeinden sind im Jahr 2018 auf 138,8 Milliarden Euro gestiegen. Das waren 4,6 Milliarden Euro oder 3,5 % mehr als 2017. In die Schulen floss 2018 mit 69,2 Milliarden Euro knapp die Hälfte (49,9 %) der öffentlichen Bildungsausgaben. 30,6 Milliarden Euro entfielen auf die Hochschulen (22,1 %) und 28,5 Milliarden Euro auf die Kindertagesbetreuung (20,5 %). Zu diesen Ergebnissen kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) im Bildungsfinanzbericht 2019 auf Basis vorläufiger Daten der öffentlichen Haushalte. Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Zuwachs etwas abgeschwächt. 2017 waren die öffentlichen Bildungsausgaben noch um 5,0 Milliarden Euro beziehungsweise 3,9 % gegenüber 2016 gestiegen.

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 1

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant: