So hoch ist der Mindestlohn weltweit

So hoch ist der Mindestlohn weltweit

Die Mindestlöhne in den EU-Staaten sind zum Jahr 2019 weiter erhöht worden, wie die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung bekannt gab. In 22 EU-Staaten ist die Grenze zum Jahresbeginn demnach gestiegen – nominal um insgesamt 4,8 %, nach Abzug der Inflation um 2,7 %. Vor allem in den mittel- und osteuropäischen Staaten, aber auch in Spanien wurde das Niveau deutlich erhöht. Deutschland liegt mit 9,19 Euro zwar im oberen EU-Mittelfeld, allerdings deutlich hinter Spitzenreiter Luxemburg (11,97) oder Frankreich, wo erstmals über zehn Euro gezahlt werden müssen. Weltweit liegt Australien mit 11,98 Euro vorn.

Australien 11,98 €
Luxemburg 11,97 €
Frankreich 10,03 €
Deutschland 9,19 €
Großbritannien 8,85 €
Japan 6,70 €
USA 6,14 €
Spanien 5,45 €
Griechenland 3,39 €
Ungarn 2,69 €
Türkei 2,30 €
Bulgarien 1,72 €
Brasilien 1,05 €
Russland 0,88 €

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt / 5

✉ Beitrag per Email versenden