So viel bringt die Kontaktsperre

So viel bringt die Kontaktsperre

Das soziale Leben in Deutschland ist seit dieser Woche weiter stark eingeschränkt. Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, haben sich Bund und Länder am 22. März auf weitere Ausgangsbeschränkungen geeinigt. Eine generelle Ausgangssperre gibt es bisher nicht, allerdings dürfen sich ab sofort nicht mehr als zwei Menschen zusammen im Freien aufhalten, es sei denn, sie gehören zur selben Familie.

Wie wirksam können diese Maßnahmen sein? Steckt eine Person nur 2,5 Personen an, kann dies 30 Tage später 406 Neuinfektionen zu Folge haben. Durch weniger soziale Kontakte kann diese Zahl deutlich reduziert werden. Grundlage ist eine Berechnung von Robert A. J. Signer, Professor für Medizin an der University of California San Diego, die er auf seiner Internetseite Signer Laboratory veröffentlicht.

Heute 5 Tage später 30 Tage später
Kontakte wie bisher
1 Person 2,5 Personen angesteckt 406 Personen angesteckt
50 % weniger Kontakt
1 Person 1,25 Personen angesteckt 15 Personen angesteckt
75 % weniger Kontakt
1 Person 0,625 Personen angesteckt 2,5 Personen angesteckt

Wer gegen die verhängte Kontaktsperre verstößt, riskiert ein Bußgeld bis zu 25.000 € oder sogar eine Haftstrafe. Also: BLEIBT ZUHAUSE!!! Wer weiterhin Corona-Parties besucht oder die Sperre sonstwie nicht beachtet, riskiert nicht nur seine eigene Gesundheit oder sein eigenes Leben (und nein, Corona befällt nicht nur die Ältere), sondern uns alle.

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt / 5

✉ Beitrag per Email versenden