Zahl der Studierenden im WS 2018/19 auf Rekordhoch

Zahl der Studierenden im WS 2018/19 auf Rekordhoch

Im Wintersemester 2018/19 sind an deutschen Hochschulen so viele Studierende eingeschrieben wie noch nie. Demnach erhöhte sich die Zahl im Vergleich zum Vorsemester um 0,8 % auf 2.867.500 Studentinnen und Studenten. Die meisten von ihnen studieren in Nordrhein-Westfalen (781.000), gefolgt von Bayern (394.000) und Baden-Württemberg (362.000). Die Zahl der Studierenden steigt seit dem Wintersemester 2008/09 kontinuierlich an. In den Vorjahren lag sie konstant bei knapp zwei Millionen.

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt / 5

✉ Beitrag per Email versenden