Zukunft studieren – in Mecklenburg-Vorpommern!

Zukunft studieren – in Mecklenburg-Vorpommern!

Klar, man kennt den „Hohen Norden“, die Küste und vielleicht sogar Mecklenburg-Vorpommern (MV). Als Urlaubsziel – Fischbrötchen, Strandkörbe und eine „Steife Brise“. Aber zum Studium zieht man doch nach Berlin, nach Hamburg, nach Leipzig oder Dresden – große Stadt, große Uni, große Party. Was spricht also für ein Studium im Bundesland mit der längsten Küste?

Mecklenburg-Vorpommern bietet Meer und mehr. Innovative, zukunftsorientierte Studiengänge, Spitzenforschung und hervorragende Studienbedingungen machen die Hochschulen in MV aus. Überzeugen Sie sich selbst vom Studieren mit Meerwert – mit tollem Betreuungsverhältnis, einzigartigen Studiengängen und Nähe zu Meer und Seen.

Gute Gründe für ein Studium in MV

FH Stralsund Titelbild02

1. Einmalige Studiengänge
Sie wollen Zukunft studieren? Hier sind Sie richtig. In vielen Zukunftsfeldern, ob High Tech, Umwelt, Biologie oder Medizin bieten die Hochschulen Mecklenburg-Vorpommerns innovative und einzigartige Studiengänge. Ob Aquakultur, Medizinische Biotechnologie oder Energie- und Ressourceneffiziente Technologien – in MV steckt Ihr Wissen für morgen!

2. Experten mit Meerwert
Sie wollen ans Wasser? Die Hochschulen Mecklenburg-Vorpommerns sind schon aufgrund ihrer geografischen Lage wie geschaffen für die Forschung rund ums Meer. Zahlreiche Studiengänge wie beispielsweise Baltic Management Studies oder Operation and Management of Maritime Systems, unterstützen die Ausbildung von Fachkräften im maritimen Bereich.

3. Tradition und Moderne
Sie wollen nur das Beste? Klar. Mecklenburg-Vorpommerns Universitäten in Rostock und Greifswald gehören zu den traditionsreichsten in Nordeuropa. Sie und die im Vergleich noch jungen Hochschulen in Wismar, Stralsund, Neubrandenburg, Güstrow und die Hochschule für Musik und Theater in Rostock bieten Ihnen eine Mega-Auswahl an Studienrichtungen und natürlich beste Bedingungen.

4. Sport frei
Sie sind ein Sport-Ass? Komm nach Mecklenburg-Vorpommern. Hier können sich nicht nur Freizeitsportler nach Lust und Laune austoben. Auch Leistungssportler finden hier das richtige Zuhause: Einige Hochschulen in MV bieten optimale Bedingungen, damit Leistungssportler ihre akademische Ausbildung trotz der (Lern-) Belastung erfolgreich meistern können.

6. Multikulti auf dem Campus
Sie wollen Freunde finden? Klar. An den Hochschulen Mecklenburg-Vorpommerns kommen Studierende aus aller Welt zusammen. Hier studieren junge Leute aus mehr als 40 Nationen. Und viele aus allen Teilen Deutschlands.

7. Gute Betreuung
Sie wollen einen Draht zu ihren Profs? Bitte sehr. An den Universitäten kommen 50 Studierende auf einen Professor. Damit liegt Mecklenburg-Vorpommern auf einem Spitzenplatz im bundesweiten Ranking.

8. Moderne Ausstattung
Sie wollen neueste Technik? Die vergleichsweise jungen Hochschulen verfügen über modernste Ausstattungen, die zusammen mit der hohen Lehrqualität ein ideales Umfeld für zukünftige Spitzenkräfte schafft.

9. Chancengleichheit
Weiblich, jung, chancenlos? Falsch! Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Wissenschaft ist ein wichtiger Leitgedanke der Wissenschafts- und Hochschulpolitik Mecklenburg-Vorpommerns. Damit das Qualifikations- und Kreativitätspotential von Frauen und Männern gleichermaßen ausgeschöpft wird, setzt sich das Land aktiv für die Frauenförderung ein.

10. Geisteswissenschaftler gefragt
Sie haben keinen Bock auf Studieren auf Stufen? Okay. Während geisteswissenschaftliche Studierende an anderen Unis oft in überfüllten Hörsälen sitzen, erhalten sie in MV eine zukunftsweisende Exzellenzförderung. Mit dem Förderschwerpunkt Geisteswissenschaften wird hier der Entwicklung unserer Wissensgesellschaft Rechnung getragen.

Die Universitäten in MV:

171114 Karte MV

Sie haben Ihr Abi demnächst in der Tasche und wollen studieren? Die Hochschulen bieten Bachelorstudiengänge auf höchstem Niveau.
Sieben top ausgestattete Bildungseinrichtungen mit innovativen und teils einzigartigen Studiengängen, einer sehr hohen Lehrqualität und hervorragenden Studienbedingungen erwarten Sie im Norden der Ideen. Das Angebot ist so vielfältig wie das Land selbst. Die Universitäten und Fachhochschulen sind international ausgerichtet und verfügen über modernste Ausstattungen, die zusammen mit der ausgezeichneten Betreuung der Studierenden und einer hohen Lebensqualität ein ideales Umfeld für zukünftige Spitzenkräfte schaffen.

Ob Ozeanographie, Umwelt oder Life Sciences: Die Universität Rostock zählt deutschlandweit zu den Hochschulen mit dem umfangreichsten Fächerspektrum und zu den 100 innovativsten Universitäten Europas. Mehr als 15.000 Studierende aus 99 Nationen lernen hier bei 300 Professoren.

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald wurde im Jahr 1456 gegründet. Heute zählen die fünf Fakultäten über 10.000 Studierende. Ob Universitätsmedizien, Mathematik und Naturwissenschaften oder Rechts- und Staatswissenschaften – die Universität zeichnet sich durch ihre Vernetzung auf allen Ebenen aus. Studierende profitieren von der Zusammenarbeit zwischen Greifswalder und internationalen Studierenden sowie Wissenschaftlern, zwischen Lehrenden und Lernenden, zwischen der Hochschule und der Stadt.

Aufgrund der überschaubaren Größe der Hochschule Neubrandenburg und der familiären Atmosphäre fühlen sich die rund 2.100 Studierenden hier besonders gut betreut. Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 hat die Hochschule unverwechselbare Kompetenzfelder u.a. in den Bereichen Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften, Gesundheit, Soziale Arbeit und Landschaftswissenschaften entwickelt.

Die Hochschule Stralsund vereint, was sich Studenten wünschen: moderne Gebäude und Einrichtungen nah beieinander und Studiengänge, die so gut sind, dass sie immer wieder die Hochschulrankings anführen. Dazu ein Umfeld zwischen Ostsee und Hansestadt – kein Wunder, dass die Zahl der Studenten seit der Gründung 1991 kontinuierlich gewachsen ist. Derzeit sind rund 2.300 Studenten und Studentinnen eingeschrieben.

6287942493 767b244544 b

Die UNESCO-Welterbestadt ist Kulisse, die Wege auf dem Campus sind kurz, ob in Wismar selbst oder an den Außenstandorten Poel und Rostock-Warnemünde: ideale Voraussetzungen, nicht nur für angehende Kapitäne. Mehr als 7.500 Studierende gibt es an der Hochschule Wismar. Das Studienangebot umfasst mehr als 30 Studiengänge, darunter Design, BWL oder Schiffsbetriebs-, Anlagen- und Versorgungstechnik.

Die Hochschule für Musik und Theater (HMT) Rostock genießt als eine der führenden Ausbildungsstätten Deutschlands hohes internationales Ansehen. Sie bildet für alle Arten von Musikberufen sowie für den Schauspielberuf aus. Als Mitglied der Association of Baltic Academies of Music (ABAM) ermöglicht sie einzigartige Austauschprogramme und Künstlerprojekte. Knapp 500 Studenten aus 42 Nationen erhalten an der HMT eine erstklassige Ausbildung.

Das Tor zum öffentlichen Dienst liegt in Güstrow, im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns: Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege macht dich fit für eine Tätigkeit im Staatsdienst. Hinter traditioneller Backsteinfassade erwarten dich beste Rahmenbedingungen für ein vielseitiges und praxisorientiertes Studium.

Mehr Infos?

Kein Problem: Unter www.studieren-mit-meerwert.de gibt es alle Infos, alle Universitäten, alle Studiengänge, Adressen, Tipps, Links, und, und, und…